Sie können keine neue Bestellung aus Ihrem Land anlegen: United States

Über uns

Unsere Firmenhistorie

Die Firma Brehme von ihren Anfängen bis heute.

1825 sind die Anfänge der Firma Christian Brehme und Sohn nachweisbar. Von 1825 bis 1913 sind von Generation zu Generation die Brehme´s Gerber und später Lederfabrikanten gewesen.

Franz Brehme im Jahr 19631913 ging daraus die Firma FRANZ BREHME hervor, die sich 1998 in Franz Brehme Lederwarenfabrik GmbH & Co. KG und später in die Franz Brehme KG umfirmierte.

Nach dem zweiten Weltkrieg rückte die Lederwarenfertigung in den Vordergrund, die Gerberei fertigte nur noch Vorprodukte zur eigenen Weiterverarbeitung. Alle Dinge des täglichen Bedarfs, die aus Leder machbar waren, gehörten zu dieser Zeit zum Angebot.

Anfang der 1970er Jahre wurde der Naturstoff Leder mehr und mehr durch Kunststoffe wie Nylon und Polyester ersetzt. Erst einmal war es kostengünstiger, ebenso auch einfacher und vielseitiger in der Verarbeitung. Auch bei uns erhielt der Kunststoff Einzug in die Fabrikation, um die Produkte modern und die Produktion weiterhin effektiv zu halten.
 Die letzten Tage der Serienfabrikation gingen mit der Jahrtausendwende zu Ende. Die Produktionskosten stiegen weiter und konnten schließlich dem Wettbewerb mit Asien nicht standhalten.Die letzten Serien verließen Anfang 2000 unsere Produktion, die danach geschlossen wurde. Lediglich Kleinstserien werden noch von einem kleinen Team zusammengestellt.                   

Von nun an galt es die fehlenden Produkte durch Importe zu beschaffen. Dies war nicht neu, denn zuvor wurden bereits ca. 60% des Volumens vorwiegend aus Asien und Südamerika beschafft.

Seit 2002 entwickelten wir das Lizenzgeschäft zu einem wichtigen Standbein, angefangen mit „DER MAUS", zählten Lizenzen wie Playmobil, Feuerwehrmann Sam, Thomas die Lokomotive und "Dakar" zu unserem Programm.

Die letzten zwei Jahre kam wieder vermehrt ein Interesse an schönen authentischen Lederprodukten auf. Dies führte zu ersten Entwicklungen für das tägliche Leben. Lassen Sie sich ebenfalls von den kleinen Dingen des Lebens begeistern.